RUMCHATA – ALLES ERSTE SAHNE

FEINES ESSEN / 04/05/2017

Weiß und leicht cremig läuft die Neuheit aus dem Haus Select Prestige ins gut gekühlte Glas. Wieder ein Sahne Likör denke ich, während mir die Aromen der Gewürze aus sechs verschiedenen Ländern, vor allem Vanille und kräftiger Zimt, in die Nase steigen. Ich lasse den Likör aus fünffach destilliertem Rum und weich wie Sahne Bon Bon mir auf der Zunge zergehen, während ich mir die Frage stelle: Was ist eigentlich ein RumChata? Der Begriff geht auf das spanische Horchata oder „Orxata de Xufes“ zurück, lese ich. In Spanien mixt man dazu zermahlene Nüsse und zerstampften Früchten zu einem Drink der hier zulande eher weniger bekannt ist. Ich nippe an meinem gut gekühlten Glas und komme zu dem Schluss: Ok, der fehlte noch im Cocktail-Shaker – schließlich erfreuen sich die bunten Bar-Kreationen wieder einer zunehmenden Fangemeinde. Und während ich weiter nippe überlege ich mir: Tiefgefroren macht diese RumChata sicher auch als Sorbet eine gute Figur oder als Dessert-Zutat, oder zu Kaffee oder Tee. Fakt ist, wer Süßes mag der wird diesen Likören aus besten natürlichen Zutaten lieben!

Feuriger Cappuccino Martini 

 Zutaten: 2 Parts RumChata, 1 Part Jack Daniel’s Tennessee Fire, 2 Parts Espresso (kalt) 

Alle Zutaten in einen mit Eis gefüllten Shaker geben und gut durchschütteln. Danach in ein Martini-Glas abseihen

Lemon Meringue Pie

Zutaten: 3 cl RumChata, ein Schuss Limoncello, ein Schuss Whipped Vodka

Auf Eis haken und in ein Glas abseihen. Mit Zitronen-Zesten dekorieren.

Raspberry Sorbet

Zutaten: 3 cl RumChata, 3 cl Chambord, 4,5 cl Soda Water

RumChata mit Chambord auf Eis im Shaker mixen in ein Glas abseihen und mit dem Sodawasser auffüllen. Nach belieben mit Himbeeren garnieren und – genießen!

 


FEINSTER QUALITÄTSRUM MIT SAHNE ZIMT UND VANILLE

RumChata Berries

Zutaten: 1 Part Sahne, 1 Part Rum Chata, Waldbeeren

RumChata mit dem 1/2 Part Sahne schlagen, bis sich eine cremige Konsistenz bildet. Dann noch vorsichtig die andere Hälfte fertiggeschlagen Sahne mit ein paar Beeren unterheben. Den Rest der Beeren in einer Schale anrichten und die RumChata-Creme darüber geben. Das Dessert kühl servieren!

RumChata Cai Tea

Zutaten: 1 Part Rum Chata, 3 Part starker Chai Tea

Der Tee kann heiß oder abgekühlt verwendet werden. In der warmen Variante wird der Tee frisch gebrüht und mit RumChata direkt hinzugegeben. Für die kalte Version sollte der the etwas kräftiger gebrüht werden. Danach abkühlen lassen und mit Eiswürfeln und RumChata in den Shaker geben und solange Schütteln bis der  „RumChata Chai Tea“ schaumig ist. Alles in ein Glas füllen.

Wer also jetzt neugierig geworden ist der sollte seinen Idee freien Lauf lassen! Die Profi- und Fangemeinde dieses Likörs jedenfalls wächst zunehmend schaut man allein auf mehr als 2 Mio. YouTube und 200 Tsd. Facebook-Followern. Es soll sogar Patriziers geben die RumChata u.a. mit Schoko- oder Bananenbrot kombinieren.


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,



Hanka Paetow

20 Jahre Erfahrungen als Redakteurin mit Schwerpunkt Reise, Genuss und Lebensart. Nach zehn Jahren Tätigkeit für das Nachrichten Magazin „FOCUS“ folgten diverse Vertretungen in unterschiedlichen Chefredaktionen und die Arbeit als Chefredakteurin des Lifestylemagazins „Vivida“ sowie der „Business Lounge“, „Business Lounge Travel“ und „Business Lounge Woman“. Daneben immer wieder Veröffentlichungen als Autorin in Special-Intrests wie „Reise und Genuss“ , „Fine“ etc.






Weitere Artikel



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.