SYLT, EINZIG, NICHT ARTIG

Highlight / WEINE / 15/01/2017

Entdecken kann man viel auf der Insel Sylt, dass größte Geschenk aber ist ihr Klima.
Weit im Westen der Nordsee herrscht fast Hochseeklima. Ähnliche Verhältnisse gibt es nur noch auf Helgoland und auf Borkum. Vom Morsum-Kliff bis zur Uwe-Düne in Kampen Sehenswürdigkeiten, die manchmal die Geschichte und Kultur Sylts und der Sylter widerspiegeln.
Dann aber gibt es noch die mystischen Orte die man hier auf der Insel so nicht erwartet. So zum Beispiel die Salzgrotte von Angelika Munck in Tinnum.

DAS EISENHALTIGE SALZ AUS DEM HIMALAYA

ANGELIKA MUNCK – HERRSCHERIN IM REICH DER SALZE

UND ÜBERALL KLEINE LIEBENSWERTE GEISTER UND TROLLE

Der Himalaya, mitten auf Sylt Sie glauben sie kennen alle besonderen Orte der Insel? Ich habe mich auf den Weg gemacht und war tief berührt über das, was ich im Osten der Insel, mitten in Tinnum vorfand. Nein,ich rede nicht von Hünengräber aus grauer Vorzeit,nicht von dem Morsumer Kliff das in seiner Rotbraunen Farbe bei Sonnenaufgang einzigartig leuchtet. Ich rede von einer Grotte,mitten im Ort. Einer Salzgrotte in der sage und schreibe 16 Tonnen naturbelassene Himalayasalzkristalle sowie Salzgranulat vom toten Meer verbaut und verteilt ist. .

Ein mystischer Ort dem man über eine  Treppe im Untergrund der Insel erreicht und sich auf Wohlfühliegen meditativer Klänge hingeben kann. Wahrlich ein Ort der Erholung. Das Angebot in den oberen Räumlichkeiten ist enorm. Der Geschmacksnerv wird bei den Salzen die man verkosten kann enorm angeregt. Wußten sie das Salz auf der Zunge prickelt? Ich nicht,aber als ich das edle blauleuchtende Persersalz kostete, erfuhr ich es. Lassen sie sich von Angelika Munck in eine Welt begleiten die uns im Alltag so nahe und von ihrer Vielfältigkeit und ihrer Bedeutung für Körper,Geist und Seele so weit entfernt ist.

INSEL DER SINNE SYLT ©Karin Jung  / pixelio.de


Schlagwörter: , , , , , , , , ,



Heinz Flischikowski
Seine Lyrik findet man unter anderem im Standardwerk der zeitgenössischen Dichtung in der Frankfurter Bibliothek, sowie in dem Lyriksammelband der Bibliothek der deutschsprachigen Gedichte in München. Daneben schreibt Heinz Flischikowski Kinderbücher - auch für jung gebliebene Erwachsene